koelnpop.de wird nicht mehr gepflegt.
Dies ist eine archivierte Kopie.
koelnpop.de
events | forum | gallery | releases | links |


Fink - Fink

Fink ist angekommen!


  · diese CD
  · den Künstler
  · das Album
  · den Künstler
  · den Künstler
  · dieses Album
Fand ich den Vergleich bzw. die Beschreibung "Country mit deutschen Texten" schon von jeher hinkend, kann von Krauntry nun wirklich keiner mehr reden. Gewohnt launige Texte, souverän von Sänger und Songwriter Nils Koppruch vorgetragen, gehen einher mit abwechslungsreich instrumentierter Musik, die Freunde des Jazz ebenso anspricht wie Verfechter des sogenannten Oldschooldings. Wenn man sich mit Fink auf die Reise begibt und nach dem Hören der CD dann irgendwann irgendwo in einem Hafen festmacht, dann hat man eine sehr schöne Erfahrung gemacht: Es gibt noch wirklich gute Musik auf der Welt und auch in Deutschland. Es macht Spaß dieser Kapelle zuzuhören, mitzudriften, mitzuschunkeln und eventuell sogar mal einen Walzer zu tanzen. Diese Scheibe segelt ob ihrer musikalischen Vielschichtigkeit regelrecht ab, Cajun jagt Bluegrass und calexicoesque Jazztrompretennummern schmeicheln dem Ohr des rhytmusliebenden Hörers.Und alles das ist handgemacht - top. (rm)




Pixies - Wave of Mutilation (Best of)
War das nicht eigentlich anders herum? Erst löst sich die Band auf und dann versucht das Plattenlabel noch Geld zu verdienen und bringt eine Best of heraus. So nicht bei den Pixies...
Claudia Kaiser - Rocken und Hosen
Ein herrliches kleines Buch über eine phantastische und große Band on Tour
indie-pop links
revolver club hamburg pop-piloten dresden popscene münchen karrera klub berlin koelnpop rhein/ruhr
1737282

Copyright (c) 2000-2006 by the koelnpop mailing list - Programming by Jens Thiel - Powered by stochastix GmbH - Ferienwohnung Norddeich (Nordsee)