koelnpop.de wird nicht mehr gepflegt.
Dies ist eine archivierte Kopie.
koelnpop.de
events | forum | gallery | releases | links |


House of Love - 1986-88 (The Creation Recordings)

Best of, very Best of, very very Best of


  · diese CD
  · den Künstler
  · diese CD
  · den Künstler
  · den Künstler
  · dieses Album

Nach der "Best Of" und den "Peel Sessions", die schon eine bessere "Best of" ist als die "Offizielle", sind jetzt endlich wieder sämtliche Creation Veröffentlichungen von House Of Love erhältlich, die, da sie jetzt auf einer CD erscheinen, die einzige und wahre "Best Of" ergeben.

Über die Musik muss man nicht viele Worte verlieren. House Of Love waren und sind neben The Smiths und Echo & the Bunnymen die wichtigste Gitarrenband der späten 80er Jahre. Auch heute noch klingt ihre Musik so zeitlos und frisch, dass sich viele aktuelle Bands hiervon eine Scheibe abschneiden könnten.

Creation war (und ist) ein Label, das für Qualität spricht, was bei House Of Love schmerzlich spürbar wurde, als sie nach ihrem Debut zu Fontana wechselten. Wenn man die Creation Version von "Shine On" mit der auf der ersten Fontana LP (die mit dem Schmetterling) vergleicht, wird dies mehr als deutlich.

Wenn man der Band einen Fehler vorwerfen kann, ist es der, dass sie ihren ersten 4 LPs keine offiziellen Titel gaben, was damals wie heute zu Verwirrungen führte und Bestellungen (über CD Händler oder das Internet) zu einem grossen Risiko machte.

Damit ist zum Glück jetzt Schluss.

Der Vollständigkeit halber hier noch der Versuch einer kleinen Diskografie, um die Komplettisten zufrieden zu stellen.

auf Creation:

-EP/LP (Vinyl 8 Tracks, CD 10 Tracks) inkl. "Shine On" (nur in Deutschland erschienene Sammlung der ersten Singles), 1987

 

-LP (10 Tracks) inkl. "Christine", 1988

 

-Single "Destroy the heart" (3 Tracks) , 1988

 

Diese 23 Tracks befinden sich jetzt komplett auf "HOL 86-88" !

 

auf Fontana:

 -LP inkl. "Shine On" (neu), "The Beatles & The Stones", 1990 

 

-LP inkl. "Safe", 1990

 

-Babe Rainbow (LP), 1992

 

-Audience with the Mind (LP), 1993

 

 

Guy Chadwick solo

- Lazy, Soft & Slow (LP), 1998

(yeuz)


-> Weitere Informationen unter:
http://hem.passagen.se/nyholm/hol.html




Pixies - Wave of Mutilation (Best of)
War das nicht eigentlich anders herum? Erst löst sich die Band auf und dann versucht das Plattenlabel noch Geld zu verdienen und bringt eine Best of heraus. So nicht bei den Pixies...
Claudia Kaiser - Rocken und Hosen
Ein herrliches kleines Buch über eine phantastische und große Band on Tour
indie-pop links
revolver club hamburg pop-piloten dresden popscene münchen karrera klub berlin koelnpop rhein/ruhr
1737281

Copyright (c) 2000-2006 by the koelnpop mailing list - Programming by Jens Thiel - Powered by stochastix GmbH - Ferienwohnung Norddeich (Nordsee)