koelnpop.de wird nicht mehr gepflegt.
Dies ist eine archivierte Kopie.
koelnpop.de
events | forum | gallery | releases | links |


Blur - Best of

The best?


  · diese CD
  · den Künstler
  · das Album
  · den Künstler
  · den Künstler
  · dieses Album
Spätestens wenn sie mit "Beetlebum" und "Song 2" loslegen (aus ihrem epochalen, kreativen Album aus dem Jahre 1997, das eine Trendwende in Gang setzte) anstatt mit dem Baggy-Groove der Debütsingle "She's So High", wird klar, daß die Band ihre neueren Produkte deutlich höher bewertet. Wenn man mal von der Reihenfolge absieht, fällt es einem allerdings schwer, an den 18 Tracks herumzumäkeln, die das bisherige Lebenswerk einer der intelligentesten und kreativsten Bands des Vereinigten Königreiches ausmachen. Angefangen von der feschen Ballade "The Universal" über die Britpop-Cartoons von Tracks wie "Parklife" und "Country House" bis hin zu den vor kurzem aufgenommenen Indie-Anleihen der Single "Music Is My Radar" bleiben ihre kritisch herumstöbernde Intelligenz, ihre flotten Hooks und ihr eiserner Wille, an der Spitze der Entwicklung zu bleiben, bewundernswert.

(rm)



-> Weitere Informationen unter:
http://www.blur.co.uk




Pixies - Wave of Mutilation (Best of)
War das nicht eigentlich anders herum? Erst löst sich die Band auf und dann versucht das Plattenlabel noch Geld zu verdienen und bringt eine Best of heraus. So nicht bei den Pixies...
Claudia Kaiser - Rocken und Hosen
Ein herrliches kleines Buch über eine phantastische und große Band on Tour
indie-pop links
revolver club hamburg pop-piloten dresden popscene münchen karrera klub berlin koelnpop rhein/ruhr
1737273

Copyright (c) 2000-2006 by the koelnpop mailing list - Programming by Jens Thiel - Powered by stochastix GmbH - Ferienwohnung Norddeich (Nordsee)